Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Ulrike Ackermann. Das Schweigen der Mitte - Wege aus der Polarisierungsfalle. wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), 2020.

Ulrike Ackermann

Das Schweigen der Mitte

Wege aus der Polarisierungsfalle
  • Wissenschaftliche Buchgesellschaft
  • 2020
  • Gebunden
  • 206 Seiten
  • ISBN 9783806240573
Haben Intellektuelle ihr Deutungsmonopol verloren? Die großen gesellschaftlichen Debatten werden heute nicht mehr aus der politischen Mitte heraus geführt. Sie entzünden sich von den Rändern her und münden in Rechts-Links-Konfrontation. Kapitalismus oder Antikapitalismus, Migration oder Abschottung, Faschismus oder Antifaschismus - Zwischentöne sind selten geworden. Die Stimme der Mitte wird nicht mehr gehört. Ulrike Ackermann plädiert für eine Rückbesinnung auf antitotalitäre und liberale Traditionen. Um unsere Demokratie aus der Krise herauszuführen, müssen wir die politische Mitte neu besetzen und stärken.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr