Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Thorsten Proettel. Die Stellung der Sparkassen im

Thorsten Proettel

Die Stellung der Sparkassen im Markt für gewerbliche Finanzierungen

Untersuchungen über das Kreditgeschäft der Sparkassen während der Industrialisierung
  • Thorbecke Jan Verlag
  • 2020
  • Gebunden
  • 456 Seiten
  • ISBN 9783799555807

Sparkassen werden in historischen Darstellungen oftmals auf ihre Gründungsaufgabe reduziert, den ärmeren Gesellschaftsschichten eine sichere und verzinsliche Sparmöglichkeit zu bieten. Dagegen bleibt die Anlage des eingenommenen Kapitals häufig im Dunkeln. Der Autor nimmt mit seinen Untersuchungen erstmals eine umfassende empirische und systematische Analyse des Kreditgeschäfts von Sparkassen während der Industrialisierung vor. Er geht unter anderem den Fragen nach, welche Kundengruppen Kapital erhielten, für welche Zwecke sie es einsetzten und welche Unterschiede in der Kreditpolitik einzelner Institute bestanden. Dabei zeigt er, dass gewerbliche Finanzierungen über Hypothekendarlehen üblich waren und auch kleine und mittelgroße Industrieunternehmen Kapital erhielten. Die Sparkassen leisteten damit einen wichtigen, bislang übersehenen Beitrag zur Industrialisierung

Mehr Weniger
und Entwicklung des Landes.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr