Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Michele Robecchi / Francesca Bonazzoli. Gesichter

Francesca Bonazzoli / Michele Robecchi

Gesichter mit Geschichten

43 Porträts in der Kunst
  • Prestel Verlag
  • 2020
  • Gebunden
  • 200 Seiten
  • ISBN 9783791386218
Porträts sind mehr als nur die naturgetreue Wiedergabe des Modells: hinter ihnen verbergen sich Geschichten über Macht, Familiendramen, Eifersucht, Lust oder Rache. Dieses Buch lädt mit 30 Betrachtungen berühmter Porträts dazu ein, einen Blick hinter die Leinwand zu werfen. Wer war eigentlich die "Dame mit dem Hermelin", die Leonardo da Vinci so eindrücklich porträtierte? Warum kleidete Gustav Klimt "Adele Bloch-Bauer" ganz in Gold? Und in welcher Beziehung steht Gerhard Richter zu "Onkel Rudi"? Hintergrundwissen kann den Blick auf ein oft gesehenes Gemälde verändern: Diego Velázquez' "Venus vor dem Spiegel" war seine Geliebte und die Mutter seines einzigen Kindes, Caravaggios "Madonna di Loreto" die Prostituierte Maddalena di Paolo Antognetti. Von Tizian bis Andy Warhol und Peter Paul
Mehr Weniger
Rubens bis Francis Bacon versammelt der vorliegende Band die großen Namen der Kunstgeschichte und eröffnet neue Perspektiven auf Werke, über die man bereits alles zu wissen glaubte.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr