Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Daniel Schubbe / Jens Lemanski / Rico Hauswald. Warum ist überhaupt etwas und nicht vielmehr nichts? - Wandel und Variationen einer Frage. Meiner, F, 2013.

Warum ist überhaupt etwas und nicht vielmehr nichts?

Wandel und Variationen einer Frage
  • Felix Meiner Verlag
  • 2013
  • Broschiert
  • 389 Seiten
  • ISBN 9783787324590
Herausgeber: Daniel Schubbe / Jens Lemanski / Rico Hauswald
Herausgegeben von Daniel Schubbe, Jens Lemanski und Rico Hauswald. Die Frage "Warum ist überhaupt etwas und nicht vielmehr nichts?" gehört zu den ebenso traditionsreichen wie umstrittenen Problemen der Philosophie. Der vorliegende Band nimmt sich der "Grundfrage" in einer ideengeschichtlichen Perspektive an. Dabei stellt sich heraus, dass sie in ihrer Geschichte von der Antike bis zur gegenwärtigen analytischen Philosophie nicht nur jeweils unterschiedliche Antworten provoziert hat, sondern vor allem auch ganz verschieden gestellt worden ist. Der Band wird durch einen Überblick über die vielschichtige Diskussion der "letzten Warum-Frage" in der Tradition der Analytischen Philosophie sowie einen Antwortversuch aus Sicht der aktuellen Physik und Kosmologie abgerundet.

Auf Lager

Ähnliche Bücher