Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Marianne von Manstein / Bernhard von Waldkirch / Zürcher Kunstgesellschaft / Kunsthaus Zürich / Albertina Wien. Wilhelm Leibl - Gut sehen ist alles!. Hirmer, 2019.

Marianne von Manstein / Bernhard Von Waldkirch

Wilhelm Leibl

Gut sehen ist alles!
  • Hirmer Verlag GmbH
  • 2019
  • Gebunden
  • 288 Seiten
  • ISBN 9783777433868
Herausgeber: Albertina Museum Wien / Zürcher Kunstgesellschaft Kunsthaus Zürich

Wilhelm Leibl (1844-1900) zählt zu den bedeutendsten Porträtisten und wichtigsten Vertretern des Realismus in Europa. Mit großformatigen Abbildungen von 40 Gemälden und 60 Zeichnungen begleitet der Band die erste in der Schweiz und Österreich gezeigte umfassende Museumsausstellung, die auf Bildnisse und Figurendarstellungen fokussiert. Mit seinem Rückzug aufs Land begründete Wilhelm Leibl eine eigenständige und moderne Figurenmalerei. Entscheidend für Leibl war nicht, dass ein Modell schön, sondern dass es gut gesehen wurde. Der Band beleuchtet in aufschlussreichen Beiträgen Leibls Position zwischen Tradition und Moderne, seinen Beitrag zum europäischen Realismus und seine Affinität zur Farbe Schwarz. Ebenso kommen sein Verhältnis zu Degas, seine Beziehungen zu Ungarn sowie seine

Mehr Weniger
Bedeutung für die Kunst im 20. und 21. Jahrhundert zur Sprache.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr