Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Holthaus, Eric. Die Erde der Zukunft - Wie wir die Klimakrise verhindern - und wie unsere Welt danach aussieht. HarperCollins, 2021.

Eric Holthaus

Die Erde der Zukunft

Wie wir die Klimakrise verhindern - und wie unsere Welt danach aussieht
  • HarperCollins
  • 2021
  • Taschenbuch
  • 268 Seiten
  • ISBN 9783749900244
Übersetzung: Elisabeth Schmalen

Zurück in die Zukunft - Szenarien, die Hoffnung machen Menschen haben die Erde in den Klimakollaps gestürzt, und Menschen werden sie auch wieder aus dem Dreck ziehen. Eric Holthaus, Meteorologe und Wissenschaftsjournalist, berichtet seit Jahren über Überschwemmungen, Hurrikans, Dürren ... und auch er weiß: Weltweit ist das Wetter aus den Fugen geraten, die Extreme nehmen zu. Eine Klima-Apokalypse scheint unausweichlich. Doch Resignation, Ignoranz oder Zynismus sind für Holthaus keine Option. Stattdessen nimmt er uns mit in das Jahr 2050 und skizziert, wie es uns in drei Jahrzehnten gelungen sein könnte, den totalen Kollaps unserer Ökosysteme abzuwenden. Denn der erste Schritt zum Wandel, ist die Vorstellung, dass

Mehr Weniger
er möglich ist. Ein Buch, das radikal zu Ende denkt, was die Politik derzeit versäumt. »Eric Holthaus ist der >Rebell der Meteorologie<.« Rolling Stone »Sein einfacher Trick, utopische Ziele als längst geschaffte Tatsache zu verkaufen, macht verblüffend deutlich, wie wenig im Grunde zu tun wäre, um Schreckliches zu verhindern.« Süddeutsche Zeitung

Auf Lager