Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Doro Koch. Einfach mal in fremden Betten hüpfen - Mit preisgekrönten Kurzgeschichten, die nicht am eigenen Tellerrand enden. TWENTYSIX, 2019.

Doro Koch

Einfach mal in fremden Betten hüpfen

Mit preisgekrönten Kurzgeschichten, die nicht am eigenen Tellerrand enden
  • TWENTYSIX
  • 2019
  • Gebunden
  • 188 Seiten
  • ISBN 9783740753375

Stellen wir uns vor, wir klingeln beim Nachbarn, spazieren an ihm vorbei direkt ins Schlafzimmer, klettern auf sein Bett und fangen an zu hüpfen. Zuerst langsam und vorsichtig, dann immer wilder und ausgelassener. Wir kichern, wir lachen, wir fühlen uns großartig. Mitten im Sprung erhaschen wir durch das Fenster einen Blick auf die Frau im Eckhaus gegenüber, die wir schon oft aus unserer eigenen Wohnung heraus beobachtet haben. Die Frau, die morgens schon rumsitzt, wenn wir uns auf den Weg zur Arbeit machen. Die, die am Nachmittag rumsitzt, wenn wir ausgelaugt nach Hause kommen. Die, die selbst am Wochenende nur rumsitzt. Und auf einmal sehen wir

Mehr Weniger
den Rollstuhl ... Den Blickwinkel verändern, unsere Umwelt mit offenen Augen betrachten, die Perspektive wechseln, darum geht es in den Geschichten von Doro Koch. So, als würden wir einfach mal in fremden Betten hüpfen.

in Kürze