Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Sandra Potsch / Wiebke Ratzeburg / Friedrich Höld

Hölderlins Orte

Fotografien
  • Kerber Christof Verlag
  • 2020
  • Gebunden
  • 128 Seiten
  • ISBN 9783735606587
Herausgeber: Sandra Potsch / Wiebke Ratzeburg
Fotos: Barbara Klemm. Gedichte: Friedrich Hölderlin. Herausgegeben von Sandra Potsch und Wiebke Ratzeburg. Nur wenige Dichter haben Sprache, Denken und Empfinden so geprägt wie Friedrich Hölderlin (1770-1843). Anlässlich seines 250. Geburtstages besuchte die Fotografin Barbara Klemm jene Orte, die in seine Gedichte eingegangen sind. Mit der Kamera spürte sie jenen Perspektiven nach, die von seinen Versen eröffnet werden: Vom Neckartal nach Griechenland, von Tübingen nach Bordeaux, immer ins Offene, dem auch Hölderlin entgegenstrebte.

Auf Lager