Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Hogle, Sarah. Ist für immer nicht viel schlimmer?

Sarah Hogle

Ist für immer nicht viel schlimmer?

Roman
  • Blanvalet Taschenbuchverl
  • 2021
  • Taschenbuch
  • 425 Seiten
  • ISBN 9783734109164
Übersetzung: Lipp, Nadine

Wenn dein Verlobter gleichzeitig dein größter Feind ist, wird ein Happy End kompliziert ... Eigentlich hat Naomi alles, was sie sich wünschen kann: einen Traumjob in einem charmanten Tante-Emma-Laden, ein kleines Traumhaus und Nicholas, ihren gut aussehenden Verlobten, der ihr die Tür aufhält wie ein echter Gentleman und all ihre Lieblingsgerichte auswendig kennt. Es könnte alles so schön sein, wäre da nicht die Hochzeit. Die Hochzeit, die jedes Budget zu sprengen droht. Die Hochzeit, die ihre übergriffige Schwiegermutter zur eigenen Party umfunktioniert. Die Hochzeit, in der sie ausgerechnet ihn heiraten muss: Nicholas, den Vollidioten, den sie seit der Verlobung nicht mehr ausstehen kann - und dem

Mehr Weniger
es scheinbar ganz genauso geht! Naomi würde am liebsten vor dem ganzen Chaos davonrennen, doch wer die Verlobung platzen lässt, bleibt auch auf den Kosten sitzen! Da hilft nur eines: Jack das Leben zur Hölle machen und dafür sorgen, dass er zuerst das Handtuch wirft. Zu dumm nur, dass Nicholas wohl dieselbe Idee gehabt zu haben scheint ...

Am 02.01.2021

Ähnliche Bücher mehr