Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Charlotte Kohn. Luftfrauen - Der Mythos einer jüdischen Frauenidentität. Praesens Verlag, 2006.

Luftfrauen

Der Mythos einer jüdischen Frauenidentität
  • Praesens
  • 2006
  • Gebunden
  • 203 Seiten
  • ISBN 9783706903004
Herausgeber: Charlotte Kohn

Charlotte Kohn interviewte jüdische Frauen, die vor und nach dem Holocaust geboren wurden, wobei sie auf deren unterschiedliche Identifizierungen und Lebenseinstellungen achtete. Ihr Interesse orientierte sich an der eigenen Betroffenheit und fragte nach dem familiären und sozialen Umkreis, der Persönlichkeitsentwicklung, Einstellung zur Weiblichkeit, Stellenwert der Shoa, der Religion, der Tradition, der Partnerwahl, des Berufes, der politische Ausrichtung und der Zukunftsperspektiven. Achtzehn dieser Interviews zeigt sie uns nun als spannungsgeladene Lebensbeschreibungen. Das Leben sämtlicher Frauen, die sich ihr für ein Interview zur Verfügung stellten, hat eine gemeinsame Prägung durch die Shoa. Selbst Frauen, die rechtzeitig fliehen konnten oder erst nach 1945 geboren wurden, sind durch diesen Zivilisationsbruch

Mehr Weniger
traumatisiert. Die Folgeerscheinungen einer solchen extremen Ausgrenzung, der völlige Verlust jedes Menschenrechtes bis hin zur Vernichtung, sind bis heute katastrophal.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr