Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Nguyen, Nick Phuong. Humankapital. Begriffsklärung und optimale Personalführung. GRIN Verlag, 2018.

Nick Phuong Nguyen

Humankapital. Begriffsklärung und optimale Personalführung

  • GRIN Verlag
  • 2018
  • Taschenbuch
  • 20 Seiten
  • ISBN 9783668785809

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Führung und Personal - Personalführung, Note: 1,3, Hochschule Harz - Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit behandelt den Begriff des Human Capital-Managements. Dabei wird zunächst auf die Mitarbeiter und ihre Bedeutung als Humankapital eines Unternehmens eingegangen. Im Fokus der Arbeit liegt das Human Capital-Management und seine Verwaltung und Entwicklung innerhalb der betriebswirtschaftlichen Wertschöpfungskette. Ferner wird im weiteren Verlauf erörtert, welche Rolle das Personal inmitten dieses Managementkonzepts einnimmt und wie eine gute Unternehmensführung in diese Richtung umgesetzt werden kann. Im Alltag oder auch im Beruf ist es wichtig, in aus diesen hervorgehenden Bereichen erfolgreich zu

Mehr Weniger
sein. Viele Menschen setzen die Maxime "Im Leben Erfolg haben" an ziemlich hoher Stelle. Auch in der hiesigen Wirtschaftswelt besitzt die Gewinn- und Erfolgsmaximierung in Unternehmen gemeingültig die größte Priorität. Um das gewährleisten zu können, muss vielen Faktoren Beobachtung gezollt werden. Diese gilt es zu kontrollieren und zu steuern. Ein Unternehmen ist ohne Mitarbeiter nicht vorstellbar, daher nimmt das Personal einen wichtigen Platz im Rahmen einer guten Unternehmensführung ein. Es wird wenn gar als "der" Erfolgsfaktor angesehen. Als wesentlicher Anhaltspunkt kommt hierbei der Begriff "Humankapital" zum Tragen. Dieses theoretische Konstrukt trägt viele verschiedene Bedeutungen in sich und führt hier gleichwohl zu zweierlei unterschiedlichen Meinungen. MICHAEL LEITNER, Autor des deutschen Magazins "Harvard Business Manager", führt aus, dass das Personal - wie bereits erwähnt - zum einen eine unverzichtbare Erfolgsgröße darstellt und zum anderen gleichzeitig Kosten (z. B. Löhne, Gehälter) verursacht. Dem Leser soll zu Anfang dieser Arbeit erläutert werden, wie der begriffliche Gegenstand bezüglich des Humankapitals beschrieben werden kann. Weiterhin folgen Ausführungen, wie der Wert bzw. die Bedeutung der Mitarbeiter für das Unternehmen beurteilt wird. DANIEL STREICH gibt mit seinem Buch "Wertorientiertes Personalmanagement" originell und wissenschaftlich aufbereitete Erläuterungen hinsichtlich dieser Ansätze. Zeitlich sind das Humankapital und die dazugehörige personalbezogene Weiterbildung stets Veränderungen unterworfen. Der Stellenwert von Mitarbeitern steigt. Ökonomische Strategiemodelle zur besseren Einstellung und Bindung des Personals sind erforderlich.

in Kürze