Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Wirth, Martina. Gesellschaft bei Ludwig von Mises.

Martina Wirth

Gesellschaft bei Ludwig von Mises. Arbeitsteilung und der Wille zur Kooperation

  • GRIN Verlag
  • 2017
  • Taschenbuch
  • 36 Seiten
  • ISBN 9783668454019

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Note: 2,7, FernUniversität Hagen (Philosophie II - Praktische Philosophie), Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Hausarbeit werde ich der Frage nachgehen, wie ein ziel- und zweckbewusstes Handeln einzelner Individuen in Kooperation mit anderen, ebenso ziel- und zweckorientierten Individuen, zum Wohlstand und zur Entwicklung einer Gesellschaft beitragen kann. Im ersten Schritt werde ich in Kapitel 2 eine Definition und Klärung der für diese Arbeit relevanten Begriffe vornehmen. In Kapitel 3 gebe ich eine kurze Einführung in Mises' Praxeologie, seiner Theorie vom Handeln. Im Hauptteil meiner Arbeit werde ich Mises' Begriff von Gesellschaft in seinen wichtigsten Punkten ausführen und im Anschluss, in Kapitel 5, in Gegenüberstellung

Mehr Weniger
zu relevanten Positionen aus Soziologie und Sozialphilosophie bringen. Mit meinen Schlussfolgerungen werde ich im Kapitel 6 meine Hausarbeit abschließen.

in Kürze