Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Heimburger, Timm. neumuenster.de - Die Entwicklung

Timm Heimburger

neumuenster.de ¿ Die Entwicklung des Internetauftritts der Stadt Neumünster zum modernen eGovernment-Portal

  • GRIN Verlag
  • 2015
  • Taschenbuch
  • 64 Seiten
  • ISBN 9783668039087

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 11,00, Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Schleswig-Holstein, Veranstaltung: eGovernment, Sprache: Deutsch, Abstract: In Zeiten rückläufiger Bürgerbeteiligung in den Kommunen wird die aktive Kommunikation zwischen der Verwaltung und den Bürgerinnen und Bürgern immer wichtiger. Hierbei spielt schon heutzutage das Medium Internet als Kommunikations- und Interaktionsplattform eine wichtige Rolle. Immer mehr Menschen treffen sich in Online-Communities, disku- tieren verschiedenste Themen in Foren, versenden E-Mails statt Briefe zu schreiben, lesen ihre Zeitung im Internet statt sie am Kiosk zu kaufen und buchen Urlaub im Internet statt im Reisebüro. In Anbetracht dieser Entwicklung

Mehr Weniger
scheint es kein großer Schritt zu sein, auch via Internet mit der Verwaltung zu kommunizieren und Verwaltungsgeschäfte online abzuwickeln. Die vorliegende Diplomarbeit untersucht, inwieweit bereits eGovernment- Angebote von der Stadtverwaltung Neumünster angeboten werden sowie ob und gegebenenfalls wie diese ausbaubar sind. Dazu wird die inhaltliche und technische Entwicklung des In- ternetauftritts der Stadt Neumünster von 2000 bis heute beschrie- ben. Die Entwicklung wird durch Interviews mit internen und exter- nen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung darge- stellt. Darüber hinaus werden ausgewählte Kommunikations-, Interaktions- und Transaktionsformen des eGovernments und Web 2.0 zwischen der Verwaltung und den Bürgerinnen und Bürgern aufgezeigt sowie ihre Chancen und Risiken und die Einsatzmöglichkeiten in einer öffentlichen Verwaltung erläutert. Anhand einer Umfrage zum Thema eGovernment und eines Interviews mit dem Oberbürgermeister der Stadt Neumünster, Dr. Olaf Tauras, werden zum einen das Interesse der Bevölkerung an einem eGovernment-Angebot und zum anderen die Möglichkeiten und Probleme einer Umsetzung dieser Angebote dargelegt.

in Kürze