Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Fritz, Stefanie. Ist "Schwarze Spiegel" von Arno S

Stefanie Fritz

Ist "Schwarze Spiegel" von Arno Schmidt eine Robinsonade?

  • GRIN Publishing
  • 2015
  • Taschenbuch
  • 24 Seiten
  • ISBN 9783668017412

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,7, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei Arno Schmidts Werk "Schwarze Spiegel" handelt sich um ein Endzeitszenario, bei welchem die Handlung am Ende des dritten Weltkrieges stattfindet. Der Text impliziert vor allem die Niederlassung eines Überlebenden, bis dieser im zweiten Teil auf eine weitere Hinterbliebene trifft. Es ist in zwei Kapitel aufgeteilt, die im Zeitraum zwischen 1960 und 1962 spielen. Daher ist eine gewisse Nähe zur Gattung der Robinsonade gegeben. Jedoch unterscheiden sich die Ansichten in der Forschung stark: Nicht nur als Robinsonade, sondern zum Beispiel auch als (negative) Utopie, Warnutopie, oder als Zukunftsroman wird

Mehr Weniger
Arno Schmidts Werk verstanden. Jedoch ist augenfällig, dass diverse Meinungen nicht auf derselben Grundlage beruhen, denn was ist generell eine Robinsonade? Diese Arbeit soll die Frage beantworten, ob Schwarze Spiegel als Robinsonade charakterisiert werden kann und wie sich diese Einordnung begründen lässt. Um die Einteilung in die Gattung zu vereinfachen, wird erst einmal eine Definition der Robinsonade gegeben. Anschließend wird Arno Schmidts Werk auf diese fünf Grundmuster untersucht, um am Ende auf ein Fazit zu kommen.

Etwa 14 Tage

Ähnliche Bücher mehr