Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Voigt, Josephine. Was machen politische Systeme mi

Josephine Voigt

Was machen politische Systeme mit Menschen? Die Leben von Andrej Dimitrijewitsch Sacharow und Robert Havemann

Die moralische Persönlichkeitsstruktur unter dem Einfluss von systemischer Verstrickung dargestellt anhand zweier Personen
  • GRIN Publishing
  • 2014
  • Taschenbuch
  • 36 Seiten
  • ISBN 9783656607229

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Ethik, Note: 1,7, Helmut- Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg (Professur für Katholische Theologie unter besonderer Berücksichtigung der Sozialwissenschaften und der Sozialethik), Veranstaltung: Einführung in die Ethik, Sprache: Deutsch, Abstract: "Viel wichtiger jedoch als die Frage, wann ein Mensch für Verantwortlich erklärt wird, ist die, wann er sich selbst verantwortlich fühlt." (Moritz Schlick) Diese Aussage von Moritz Schlick, leitender Philosoph und Wissenschaftler des Wiener Kreises, soll als Einstieg zum hier gewählten Thema über die moralische Persönlichkeitsstruktur unter dem Einfluss von systemischer Verstrickung dienen. In seinem Buch Fragen der Ethik behandelt er unter anderem die Frage: "Warum handelt der Mensch?" [...] Menschen handeln [...] auf unterschiedliche Art und Weise und können somit wiederum andere Menschen beeinflussen, so z. B. in der Politik. Sie

Mehr Weniger
können dies im positiven Sinne, aber auch im verwerflichen Sinne, wie z. B. durch kriminelle Handlungen tun. Aber wo liegt die Grenze des menschlichen Verstandes, um sich der eigenen oder auch angetanen Verwerflichkeit bewusst zu werden? Und wenn das Bewusstwerden eintritt, ab wann muss sich jemand verantwortlich fühlen und gar die Frage des Schuldbewusstseins mit sich vereinbaren? All dies sind Fragen, welche in dieser Hausarbeit nicht explizit, sondern hintergründig beantwortet werden sollen. Insbesondere werden diese in Hinblick auf den Einfluss politischer Systeme ¿welche vor allem durch "Interessen, [...] Strukturen, Funktionen, Organisationen, Regime und vor allem um Macht" Einfluss auf das Individuum Mensch nehmen betrachtet, um die Handlungen einzelner Personen nachvollziehen zu können. Hierzu werden zwei wichtige Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts zur Analyse herangezogen. Bei der Einen handelt es sich um den Physiker und Friedensnobelpreisträger Andrej Dimitrijewitsch Sacharow, während die andere durch Robert Havemann verkörpert wird. Einem deutschen Chemiker, Kommunisten und Dissidenten. Bei beiden handelt es sich nachweisbar durch ihre Lebensläufe um Personen, welche ihre Persönlichkeiten in Bezug auf unterschiedliche politische Systeme geändert haben. Im Verlauf wird zunächst eine exemplarische Vorstellung beider Personen gegeben, da dies das grundlegende Fundament für alle weiteren Ausführungen dieser Hausarbeit bildet. Um den Bezug zu der eingangs erwähnten und in der Fragestellung behandelten Thematik der politischen Systeme und dem Begriff der Handlung herzustellen, wird im Folgenden auf die damaligen und sich verändernden politischen Systeme eingegangen, in welchen Robert Havemann und Andrej D. Sacharow sich befanden. Nach diesem wird jeweils auf den Persönlichkeitswandel [...]

Print on Demand

Ähnliche Bücher mehr