Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Gärtner, Wolfgang. Philosophische Impulse: Recht und Gerechtigkeit von Aristoteles bis Habermas - Eine Einführung in die Ethik der Gerechtigkeit. Lit Verlag, 2012.

Wolfgang Gärtner

Philosophische Impulse: Recht und Gerechtigkeit von Aristoteles bis Habermas

Eine Einführung in die Ethik der Gerechtigkeit
  • Lit Verlag
  • 2012
  • Gebunden
  • 178 Seiten
  • ISBN 9783643116161

Was ist gerecht? Und welche Rolle spielt das Recht dabei? Uralte Fragen in allen Kulturen. Kein Wunder, dass sich die Philosophen schon früh dieser Frage angenommen haben. Das vorliegende Buch bietet einen Einstieg in die verschiedenen Ansätze einiger Philosophen, angefangen von der Tugendethik des Aristoteles bis zur Konzeption einer prozeduralen Gerechtigkeit bei Habermas. Recht und Gerechtigkeit - ein Begriffspaar, das zu allen Zeiten die Menschen beschäftigt hat. In fünf Aufsätzen lesen Sie, was bedeutende Philosophen dazu zu sagen hatten.

in Kürze