Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Heigl, Andrea. Christian Dietrich Grabbes Zeitkrit

Andrea Heigl

Christian Dietrich Grabbes Zeitkritik in "Don Juan und Faust"

  • GRIN Verlag
  • 2010
  • Taschenbuch
  • 20 Seiten
  • ISBN 9783640743964

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Seminararbeit soll die von Christian Dietrich Grabbe in sein Werk Don Juan und Faust eingearbeitet Zeitkritik gegenüber dem biedermeierlichen Bürgertum beleuchtet werden. Dabei erfolgt zunächst eine generelle Erörterung der historischen Gegebenheiten der Entstehungszeit des Stückes sowie der politischen Position des Autors. Anschließend soll Grabbes Kritik anhand einer Charakteristik der Nebenfiguren in Don Juan und Faust, Don Gusman, Signor Negro und Signor Rubio sowie den beiden Protagonisten herausgearbeitet werden. Ein abschließendes Fazit zu den Ergebnissen bezüglich der Haltung der Protagonisten gegenüber ihrer Zeit folgt schließlich

Mehr Weniger
als letzter Punkt.

in Kürze