Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Drechsler, Ute. Das Frauenbild in der sizilianischen Literatur und Gesellschaft - Am Beispiel der Romane "L'esclusa" von Luigi Pirandello (1901) und "Volevo i pantaloni" von Lara Cardella (1989). GRIN Publishing, 2010.

Ute Drechsler

Das Frauenbild in der sizilianischen Literatur und Gesellschaft

Am Beispiel der Romane "L'esclusa" von Luigi Pirandello (1901) und "Volevo i pantaloni" von Lara Cardella (1989)
  • GRIN Verlag
  • 2010
  • 48 Seiten
  • ISBN 9783640640058

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Romanistik - Italienische u. Sardische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 2,5, Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg (Institut für Romanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Frauenbild in der sizilianischen Gesellschaft und Literatur im 20. Jahrhundert. Im ersten Teil soll der Frage nachgegangen werden, welche Rolle die sizilianische Frau in der Gesellschaft um 1900 und um 1989 gespielt hat und welche Fortschritte sie bei ihrer Emanzipation erreichen konnte. Im zweiten Teil werden die beiden literarischen Beispiele L'esclusa von Luigi Pirandello und Volevo i pantaloni von Lara Cardella daraufhin untersucht werden, wie die Frau im Roman dargestellt wird und welche

Mehr Weniger
Funktion sie dabei übernimmt. Den Schluss bildet ein Versuch, auf der Basis des ersten Teils und in Form eines Vergleichs beider untersuchter literarischer Werke die der Arbeit immanente Frage zu beantworten, ob es eine positive Entwicklung, eine Emanzipation der sizilianischen Frau zu verzeichnen ist.

in Kürze