Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Drechsler, Ute. Politische Kritik und Gesellschaftskritik in Tatjana Tolstajas Roman Kys'. GRIN Verlag, 2010.

Ute Drechsler

Politische Kritik und Gesellschaftskritik in Tatjana Tolstajas Roman Kys'

  • GRIN Verlag
  • 2010
  • 24 Seiten
  • ISBN 9783640638185

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 1,7, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Gegensatz zur russischen Presse- und Fernsehlandschaft, in der eine starke Zensur besteht und in der kaum öffentlich über Probleme diskutiert wird, findet in der russischen Literatur eine starke Auseinandersetzung mit den Problemen der heutigen Zeit statt. Ein Beispiel für diese Auseinandersetzung ist der Roman Kys' von Tat'jana Tolstaja, der im Jahr 2000 in Russland erschien. In der vorliegenden Hausarbeit soll untersucht werden, wie Tat'jana Tolstaja in ihrem Roman die russische Politik und Gesellschaft kritisiert. Um zunächst einen Eindruck von der heutigen russischen Gesellschaft zu bekommen, wird diese zunächst charakterisiert werden. Danach werden die einzelnen im Roman angesprochenen Punkte genauer untersucht. Am Schluss soll genauer auf die Funktion des Wesens Kys' eingegangen werden. Aus Platzgründen wurde auf eine Inhaltsangabe verzichtet, der Inhalt des Romans Kys' wird als bekannt vorausgesetzt. Bezüglich der wissenschaftlichen Transliteration ist zu sagen, dass

Mehr Weniger
wörtliche Zitate, da sie aus der deutschen Übersetzung des Romans entnommen wurden, eben so übernommen wurden. Sonst wurden die Eigennamen transliteriert.

in Kürze