Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Binder, Julika. Funktionen des Erzählens in Arno

Julika Binder

Funktionen des Erzählens in Arno Schmidts "Kaff auch Mare Crisium"

  • GRIN Publishing
  • 2009
  • Taschenbuch
  • 32 Seiten
  • ISBN 9783640251797

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medienwissenschaft), Veranstaltung: Der deutschsprachige Roman der 50er Jahre, Teil II, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit beschäftigt sich mit den Funktionen des Erzählens in Arno Schmidts 'Kaff auch Mare Crisium'. Dabei geht sie folgender These nach: Der Protagonist Karl Richter, der sowohl als Reflektorfigur als auch als Erzähler dient, bringt nicht nur die eingebettete Erzählung hervor (in Schmidts Terminologie ein ,Längeres Gedankenspiel'), sondern auch die Rahmenhandlung, in der er selbst verortet ist. Dieser Ringschluß bedingt eine hochgradig selbstreferentielle Struktur.

Etwa 14 Tage

Ähnliche Bücher mehr