Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Jehuda Amichai / Anne Birkenhauer / Ariel Hirschfeld / Anne Birkenhauer. Offen verschlossen offen - Gedichte. Jüdischer Verlag, 2020.

Jehuda Amichai

Offen Verschlossen Offen

Gedichte
  • Jüdischer Verlag
  • 2020
  • Gebunden
  • 155 Seiten
  • ISBN 9783633542970
Herausgeber: Birkenhauer, Anne / Hirschfeld, Ariel
Übersetzung: Birkenhauer, Anne
Aus dem Hebräischen von Anne Birkenhauer. Der Lebensweg von Jehuda Amichai bildet die Grundmotive seines Werkes: der Dialog mit der jüdischen Tradition, die traumatische Erfahrung des Nationalsozialismus, seine doppelte Identität als Jude und Deutscher, sein Leben zwischen dem Deutschen und Hebräischen, die Stadt Jerusalem wie die Geschichte und Gegenwart Israels. Seine Gedichte wie Erzählungen sind von unmittelbarer Anschauung geprägt und von nachhaltiger Reflexion, den gegenwärtigen Momenten, in die die Vergangenheit einbricht: "Als ich ein Kind war", heißt es im ersten Gedicht, "standen Gräser und Masten an der Küste / und wenn ich dort lag, / unterschied ich zwischen ihnen nicht / denn alle fuhren sie hinauf in den Himmel über mir. / Bei mir waren nur die Worte meiner Mutter / wie eine Scheibe Brot in raschelndem Papier / und ich wusste nicht, wann mein Vater zurückkommt / denn jenseits der Lichtung lag noch ein Wald".

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr