Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Christian Wiese. Hans Jonas – »Zusammen Philosoph und Jude« - Essay. Jüdischer Verlag, 2003.

Christian Wiese

Hans Jonas

'Zusammen Philosoph und Jude'. Essay
  • Jüdischer Verlag
  • 2003
  • Gebunden
  • 184 Seiten
  • ISBN 9783633541942
Hans Jonas verstand sich nie als "jüdischer Philosoph", sondern fühlte sich einem universalen philosophischen Denken verpflichtet. "Dass man zusammen Philosoph und Jude ist, darin liegt eine gewisse Spannung, das ist keine Frage." Die gerade erschienenen Erinnerungen des großen Denkers bezeugen eindringlich sein bewusstes Jude-Sein: Das Engagement für den Zionismus, die Emigration nach Palästina, der Kampf gegen Nazi-Deutschland als Soldat der Jüdischen Brigade, die Ermordung seiner Mutter in Auschwitz sind entscheidende biografische Wegmarken. Vor diesem Hintergrund ist das Verhältnis von Leben und Werk neu in den Blick zu nehmen. Auf der Grundlage von bislang größtenteils unbekannten Zeugnissen dokumentiert Christian Wiese aufschlussreiche Facetten der Jonasschen Biografie - etwa die Freundschaft sowie den Konflikt mit Gershom Scholem und Hannah Arendt. Zudem zeigt er die Einflüsse
Mehr Weniger
jüdischer Traditionselemente in dessen religionsgeschichtlichen und philosophischen Schriften auf.

Auf Lager

Ähnliche Bücher