Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
John Gray / Christoph Trunk. Politik der Apokalypse - Wie Religion die Welt in die Krise stürzt. Klett-Cotta, 2010.

John Gray

Politik der Apokalypse

Wie Religion die Welt in die Krise stürzt
  • Klett-Cotta Verlag
  • 2009
  • Gebunden
  • 363 Seiten
  • ISBN 9783608941142
Übersetzung: Trunk, Christoph
Aus dem Englischen von Christoph Trunk. Die Politik des 20. Jahrhunderts ist ein Kapitel der Religionsgeschichte. Mit dieser Einsicht leitet John Gray seinen Abriss moderner politischer Ideen von der Antike bis in die Gegenwart ein. Furios und in verblüffender Evidenz stellt Gray dar, wie sehr sich islamische oder christliche Fundamentalisten und neoliberale Turbokapitalisten, die Jakobiner im Frankreich des späten 18. Jahrhunderts, die Nationalsozialisten und die US-amerikanische Bush-Regierung ähneln. Die von Utopien geschundene Welt lässt sich im 21. Jahrhundert nur noch durch eine globale Realpolitik vor dem Untergang bewahren.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr