Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Karl-Josef Kutsch / Leo Riemens / Hansjörg Rost. Großes Sängerlexikon. De Gruyter, 2003.

Karl-Josef Kutsch / Leo Riemens

Großes Sängerlexikon

7 Bände. 4., erweiterte und aktualisierte Auflage
  • K. G. Saur Verlag
  • 2004
  • Gebunden
  • 5371 Seiten
  • ISBN 9783598115981
Unter Mitwirkung von Hansjörg Rost. Das Werk enthält ausführliche Biografien von insgesamt ca. 18.760 Sängerinnen und Sängern von der Renaissance bis in die Gegenwart. Zahlreiche Hinweise auf weiterführende Literatur und auf Tondokumente sowie ein Verzeichnis der Uraufführungen von Opern und Operetten finden sich im Anhang. Die Biografien nennen den Künstler- und den bürgerlichen Namen, Stimmfach, Lebensdaten, Herkunft und geben einen Überblick über die Karriere nach den Wirkungsstätten und wichtigsten Werken. Sie enthalten eine kurze Darstellung der biografisch bedeutsamen Stationen, eine Charakterisierung der Stimme, bei großen Namen Literaturangaben sowie Hinweise auf Tonträgeraufnahmen. Bemerkenswert am Großen Sängerlexikon ist nicht nur seine ungeheure Materialfülle, sondern auch, dass es einen
Mehr Weniger
sehr weit gespannten Zeitraum und viele Gattungen umfasst: beginnend mit dem Ende des 16. Jahrhunderts, zeichnet es die Entwicklung der bis heute bestimmend gebliebenen Formen der Gesangskunst nach - Oper, Oratorium, Arie, Kantate, Lied, geistliche Vokalmusik - und bewahrt gleichzeitig bis in die Gegenwart größtmögliche Aktualität.

Vergriffen

Ähnliche Bücher