Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Jean-Pierre Filiu / Cyrille Pomès / Harald Sachse. Der arabische Frühling. Carlsen, 2013.

Jean-Pierre Filiu / Cyrille Pomes

Der arabische Frühling

Graphic Novel
  • Carlsen Verlag
  • 2013
  • Gebunden
  • 112 Seiten
  • ISBN 9783551736505
Am 17. Dezember 2010 beschlagnahmt die Polizei in der tunesischen Kleinstadt Sidi Bouzid den Obst- und Gemüsekarren eines jungen Straßenverkäufers - das Einzige, das er besaß, um seine Mutter und seine sechs Geschwister zu ernähren. In einer letzte Geste des Protests gegen jahrelange Schikanen und Demütigungen zündet sich Mohamed Bouazizi selbst an. Seine Tat löst Unruhen aus, die bald auf ganz Tunesien übergreifen. Ein despotisches Regime, das als unverwundbar galt, wird innerhalb von drei Wochen hinweggefegt. Es ist der Beginn des Arabischen Frühlings, der bis heute andauernd und eine ganze Region erschüttert. Jean-Pierre Filiu und Cyrille Pomès schildern diese Ereignisse aus allernächster Nähe und stellen dabei
Mehr Weniger
jene in den Mittelpunkt, die dieser Welle des Protests ein Gesicht gaben: mutige Frauen und Männer, die ihr Engagement nicht selten mit dem Leben bezahlt haben.

Nicht verfügbar

Ähnliche Bücher