Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Florian Steger / Florian Steger. Das Erbe des Hippokrates - Medizinethische Konflikte und ihre Wurzeln. Vandenhoeck & Ruprecht, 2008.

Florian Steger

Das Erbe des Hippokrates

Medizinethische Konflikte und ihre Wurzeln
  • Vandenhoeck und Ruprecht Verlag
  • 2008
  • Kartoniert
  • 140 Seiten
  • ISBN 9783525208564
Wo hat das ethische Problembewusstsein der modernen Medizin seine Wurzeln? Anhand exemplarischer "moderner" Konflikte (Schwangerschaftsabbruch und Eugenik, Euthanasie und Sterbehilfe, Arzt-Patienten-Beziehung) wird deutlich, dass die Grundlagen im Umgang mit diesen Konflikten in der Antike zu suchen und zu finden sind. Der Titel "Das Erbe des Hippokrates" ist insofern Programm, als die häufigste Bezugstelle moderner medizinethischer Diskussionen der hippokratische Eid und dessen Tradition ist - der Eid und sein Verfasser bieten somit nicht nur einen idealen Zugang zur Problemstellung, sondern kommen selbst zu Wort.

Nicht verfügbar

Ähnliche Bücher