Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Peter Geimer / Victor Regnault / Alfred Stieglitz / G. H. Seeley / A. L. Coburn / Clarence H. White / Edward Steichen / Albert Londe / Etienne-Jules Marey / Jules Luys / Rudolf Grashey /  Ganot / Edward Steichen / Heinrich Kühn /  Archiv des Technis

Peter Geimer (Hg.)

Ordnungen der Sichtbarkeit

Fotografie in Wissenschaft, Kunst und Technologie
  • Suhrkamp Verlag
  • 2002
Herausgeber: Peter Geimer
  • Taschenbuch
  • 444 Seiten
  • ISBN 9783518291382
In den letzten Jahren zeigt sich in den Geistes- und Kulturwissenschaften ein zunehmendes Interesse an Fragen der Bildlichkeit, der Repräsentation und der Visualisierung. Die einzelnen Beiträge des Bandes diskutieren die Debatten um die fotografische Eroberung der Sichtbarkeit an Beispielen aus Medizin, Physik, Anthropologie, Spiritismus, Rechtsprechung, Literatur und bildender Kunst. Indem die künstlerischen, wissenschaftlichen und sozialen Aspekte der Fotografie hier erstmals in einer vergleichenden Zusammenschau diskutiert werden, eröffnet der Band Perspektiven auf eine neue Wissenschaft vom Bild.

etwa 7 Tage

Ähnliche Bücher