Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Arjun Appadurai / Zygmunt Bauman / Donatella della Porta / Nancy Fraser / Eva Illouz / Ivan Krastev / Bruno Latour / Paul Mason / Pankaj Mishra / Robert Misik / Oliver Nachtwey / César Rendueles / Wolfgang Streeck / David Van Reybrouck / Slavoj Žižek /
  • Suhrkamp Verlag
  • 2017
  • Taschenbuch
  • 319 Seiten
  • ISBN 9783518072912
Herausgeber: Heinrich Geiselberger
Mit Beiträgen von Arjun Appadurai, Zygmunt Bauman, Donatella della Porta, Nancy Fraser, Eva Illouz, Ivan Krastev, Bruno Latour, Paul Mason, Pankaj Mishra, Robert Misik, Oliver Nachtwey, César Rendueles, Wolfgang Streeck, David Van Reybrouck, Slavoj Žižek. Spätestens seit sich die Folgen der Finanzkrise abzeichnen und die Migration in die Europäische Union zunimmt, sehen wir uns mit Entwicklungen konfrontiert, die viele für Phänomene einer längst vergangenen Epoche hielten: dem Aufstieg nationalistischer, teils antiliberaler Parteien wie dem Front National und der AfD, einer tiefgreifenden Krise der EU, einer Verrohung des öffentlichen Diskurses durch Demagogen wie Donald Trump, wachsendem Misstrauen gegenüber den etablierten Medien und einer Verbreitung fremdenfeindlicher Einstellungen, die
Mehr Weniger
an dunkle Zeiten gemahnt. Politiker werden als "Vaterlandsverräter" verunglimpft, Muslime unter Generalverdacht gestellt, im Internet werden die krudesten Verschwörungstheorien propagiert.

Auf Lager