Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Péter Nádas / Lacy Kornitzer / Timea Tankó / Ilma Rakusa / Akos Doma / Heike Flemming / Heinrich Eisterer / Ruth Futaky / Zsuzsanna Gahse / Hildegard Grosche / Joachim Hecker / Andrea Ikker / András Hecker. Leni weint. Rowohlt, 2018.

Peter Nadas

Leni weint

Essays
  • Rowohlt Verlag
  • 2018
  • Gebunden
  • 526 Seiten
  • ISBN 9783498046996
Übersetzung: Kornitzer, Lacy / Hecker, Joachim / Ikker, Andrea / Hecker, András / Tankó, Timea / Rakusa, Ilma / Doma, Akos / Flemming, Heike / Eisterer, Heinrich / Futaky, Ruth / Gahse, Zsuzsanna / Grosche, Hildegard
Aus dem Ungarischen von Akos Doma, Heinrich Eisterer und anderen. "Leni weint" versammelt die wichtigsten dieser Essays aus den Jahren 1989 bis 2014 - ein Vierteljahrhundert, das mit einem politischen Aufbruch in die Freiheit begann und mit dem Rückfall in den aggressiven Populismus endete. Wie es dazu kommen konnte, dass die Bürger Ungarns und anderer osteuropäischer Staaten heute wieder autoritär und nationalistisch regiert werden, wie sehr die Gründe in den Katastrophen des 20. Jahrhunderts, aber auch in globalen Entwicklungen zu suchen sind, das entwickelt Nadas mit Scharfsinn und Leidenschaft.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr