Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Andreas E Beurmann. Das Buch vom Klavier. Olms, Ge

Andreas E. Beurmann

Das Buch vom Klavier

Die Sammlung Beurmann im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg und auf Gut Hasselburg in Ostholstein
  • Olms Georg AG
  • 2008
  • Gebunden
  • 374 Seiten
  • ISBN 9783487084725

"Klavierspielen motiviert, beflügelt, begeistert. Es befreit von Zwängen, öffnet Herz und Sinne für das Schöne und Positive, weckt Freude am Leben." Hermann Rauhe, Faszination Klavier Ganz im Sinne des Mottos möchte dieses Buch in die betörende Welt der Klavierinstrumente einführen, möchte Freude und Entspannung bei der Betrachtung und Erforschung jedes einzelnen vorgestellten Instruments vermitteln. Die zahlreichen, durchgehend vierfarbig abgedruckten Bilder erzählen die Geschichte vom Werden des Klaviers in seiner üppigen Mannigfaltigkeit. Mehr als einhundert Instrumente - Tafelklaviere, Hammerflügel, Tangentenflügel, Konzertflügel, zuzüglich einiger nicht besaiteter Tasteninstrumente - behandelt Andreas Beurmann in diesem Band mit bewundernswerter Kennerschaft. Zahlreiche Instrumente aus der umfangreichen Sammlung des Autors (heute teils im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg), bilden das Material für die Betrachtungen. Die Beschreibungen sind in chronologischer Folge angeordnet.

Mehr Weniger
Sie gliedern sich in die Segmente Signatur, Ausstattung, Aufbau, Mechanik, Klaviatur, Mensuren, Besaitung, Abmessungen. Jedes Instrument ist als Totalansicht und mit zahlreichen Details abgebildet. Keine andere Musikinstrumentenfamilie verfügt über eine so faszinierende Entwicklungsgeschichte wie die Klavier-Instrumente, verfügt über eine derartige Vielfalt von Tonerzeugungs-Mechaniken und Klangvarianten. Kaum ein anderes Instrument hat auch das Musikgeschehen so entscheidend geprägt und mitbestimmt, wie das Tasteninstrument.

Nicht verfügbar

Andere Ausgaben
Taschenbuch

Nicht verfügbar

Ähnliche Bücher mehr