Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Tim Geiger / Matthias Peter / Mechthild Lindemann. Akten zur Auswärtigen Politik der Bundesrepublik Deutschland / 1983. De Gruyter Oldenbourg, 2014.

Akten zur Auswärtigen Politik der Bundesrepublik Deutschland 1983

Zwei Bände
  • de Gruyter Oldenbourg
  • 2014
  • Gebunden
  • ISBN 9783486747072
Herausgegeben im Auftrag des Auswärtigen Amts vom Institut für Zeitgeschichte. Bearbeitet von Tim Geiger, Matthias Peter und Mechthild Lindemann. 1983 gilt als eines der spannungsreichsten Jahre des Kalten Krieges. 393 erstmals veröffentlichte Dokumente zeigen, wie sich die Bundesregierung vor dem Hintergrund einer verschärften Blockkonfrontation bemühte, den Ost-West-Dialog und den Prozess der europäischen Einigung nicht abreißen zu lassen. Als Erfolge konnte sie unter anderem den Abschluss der KSZE-Folgekonferenz in Madrid und die Fortsetzung der Sonderbeziehungen zur DDR verbuchen.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr