Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Rüdiger Hachtmann. Ein Koloß auf tönernen Füßen - Das Gutachten des Wirtschaftsprüfers Karl Eicke über die Deutsche Arbeitsfront vom 31. Juli 1936. De Gruyter Oldenbourg, 2006.

Karl Eicke

Ein Koloss auf tönernen Füßen

Das Gutachten des Wirtschaftsprüfers Karl Eicke über die Deutsche Arbeitsfront vom 31. Juli 1936.
  • Oldenbourg Verlag
  • 2007
  • Gebunden
  • 389 Seiten
  • ISBN 9783486579888
Herausgeber: Rüdiger Hachtmann
Herausgegeben und eingeleitet von Rüdiger Hachtmann. Die Deutsche Arbeitsfront (DAF) war mit schließlich 25 Mio. Mitgliedern die mit Abstand mitgliederstärkste Organisation des "Dritten Reiches". Es gab kaum einen sozialpolitischen Bereich, in dem die DAF nicht tätig wurde und spätestens Ende der dreißiger Jahre eine machtvolle Position innehatte. In dem hier edierten umfangreichen Gutachten aus dem Jahre 1936 durchleuchtet der Wirtschaftsprüfer und Rationalisierungsexperte Karl Eicke das komplexe Organisationsfeld der DAF in schonungslos kritischer Weise. Die um weitere Dokumente ergänzte und durch eine umfangreiche Einleitung erläuterte Quelle bietet einen einzigartigen Überblick über den gesamten Tätigkeitsbereich sowie die innere Struktur der DAF. Sie lässt darüber hinaus erkennen, wie stark diese
Mehr Weniger
Organisation in immer weitere Bereiche der Gesellschaft hineinwucherte.

Print on Demand

Ähnliche Bücher