Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Julia Warth. Verräter oder Widerstandskämpfer? - Wehrmachtgeneral Walther von Seydlitz-Kurzbach. De Gruyter Oldenbourg, 2006.

Julia Warth

Verräter oder Widerstandskämpfer?

Wehrmachtgeneral Walther von Seydlitz-Kurzbach
  • Oldenbourg Verlag
  • 2006
  • Gebunden
  • 372 Seiten
  • ISBN 9783486579130
Der Wehrmachtsgeneral Walther von Seydlitz-Kurzbach geriet Anfang 1943 in Stalingrad in russische Kriegsgefangenschaft. Dort engagierte er sich im "Bund Deutscher Offiziere" und im Nationalkomitee "Freies Deutschland". Er stellte sich damit gegen Hitlers Kriegspolitik. Für die Nationalsozialisten ein Landesverräter, wirkte diese Stigmatisierung in der Bundesrepublik weiter. In der DDR zählte Seydlitz hingegen zu den "antifaschistischen Kräften". Die Rezeption des General Seydlitz ist beispielhaft für die unterschiedliche Rezeption der Geschichte der Wehrmacht und des Widerstands im "Dritten Reich" nach 1945 in beiden deutschen Staaten. Julia Warth geht anhand der Biographie des Generals verschiedenen Fragen nach: Wie verhielt er sich vor seiner Opposition im Vernichtungskrieg? Was bewog ihn zum Widerstand gegen Hitler? Und wie
Mehr Weniger
entstanden so unterschiedliche Bilder von seiner Rolle in der NS-Zeit?

Print on Demand

Ähnliche Bücher mehr