Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Tschermak, Moritz / Mats Schönauer. Ohne Rücksicht auf Verluste - Wie BILD mit Angst und Hass die Gesellschaft spaltet. Kiepenheuer & Witsch GmbH, 2021.

Moritz Tschermak / Mats Schönauer

Ohne Rücksicht auf Verluste

Wie 'Bild' mit Angst und Hass die Gesellschaft spaltet
  • Kiepenheuer & Witsch GmbH
  • 2021
  • Taschenbuch
  • 334 Seiten
  • ISBN 9783462053548
"Bild" ist das mächtigste Medium des Landes - auch in Zeiten des Internets. Sie bestimmt, worüber Deutschland spricht. Welchen Anteil hat die Redaktion am Aufstieg der Populisten? Wie geht sie mit Minderheiten um? Und auf welche Weise manipuliert sie die Öffentlichkeit? 44 Jahre nach Günter Wallraffs "Aufmacher" gibt nun ein Buch neue, erschreckende Einblicke in die Machenschaften der "Bild"-Medien. Die Journalisten Mats Schönauer und Moritz Tschermak beobachten und analysieren seit einem Jahrzehnt, wie "Bild" arbeitet. Als ehemaliger und aktueller Chefredakteur des mehrfach ausgezeichneten BildBlogs decken sie die Verfehlungen der Boulevardredaktion auf. Sie stellen fest: Unter dem neuen "Bild"-Chef Julian Reichelt ist das Blatt noch brutaler geworden,
Mehr Weniger
noch menschenverachtender, noch populistischer.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr