Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
 Fahrholz /  Gabriel /  Müller. Nach dem Pisa-Schock. Plädoyer für eine Bildungsreform - 41 Beiträge von 42 prominenten Autoren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. Hoffmann und Campe, 2002.

Fahrholz / Gabriel / Müller

Nach dem PISA-Schock

Plädoyers für eine Bildungsreform
  • Hoffmann und Campe Verlag
  • 2002
  • Broschiert
  • 320 Seiten
  • ISBN 9783455104158
Herausgegeben von Bernd Fahrholz, Sigmar Gabriel und Peter Müller. Die Pisa-Studie hat den deutschen Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich ein schlechtes Gesamtzeugnis ausgestellt. Das Land der Dichter und Denker von einst liegt auf einem der letzten Plätze im europäischen Bildungswettbewerb. Die Zukunftsfähigkeit von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft ist gefährdet. Was muss jetzt - jenseits der üblichen Sonntagsreden - getan werden? Mit dem vorliegenden Band wollen 42 prominente Autoren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur die eingefahrene Debatte mit neuen Impulsen und Ideen beleben.

Nicht verfügbar

Ähnliche Bücher