Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Jahrbuch Polen 32 (2021) - Oberschlesien. Harrassowitz Verlag, 2021.

Jahrbuch Polen 32 (2021)

Oberschlesien
  • Harrassowitz Verlag
  • 2021
  • Taschenbuch
  • 292 Seiten
  • ISBN 9783447116183

Das Jahrbuch Polen wird vom Deutschen Polen-Institut Darmstadt herausgegeben. Die Bände 1 bis 6 erschienen unter dem Titel Deutsch-polnische Ansichten zur Literatur und Kultur; die Bände 7 bis 16 als Ansichten. Das Jahrbuch erscheint nun jedes Frühjahr mit einem Schwerpunktthema - unter den bisherigen Themen waren Umwelt, Männer, Arbeitswelt, Regionen, Kultur, Migration, Religion, Jugend, Stadt und Frauen. Aus dem Inhalt (insgesamt 24 Beiträge): Zbigniew Kadlubek, Wir sind die Kinder Voltaires Maria Szmeja, Oberschlesien ist eine problematische Region Annemarie Franke, Repräsentation Oberschlesiens in Deutschland Stanislaw Bieniasz, Die Oberschlesier*innen im 20. Jahrhundert Waldemar Gielzok, Die deutsche Sprache im heutigen Oberschlesien Andrzej Michalczyk, Migrationen aus Oberschlesien Bernard Gaida, Werden

Mehr Weniger
sie zurückkommen? Beata Piecha van Schagen & Beate Störtkuhl, Arbeitersiedlungen in Oberschlesien als Lebenswelt und Instrument der sozialen Kontrolle Thomas Dudek, Poldi, Klose & Co. Fußball in Oberschlesien Jan Opielka, Wer bist Du? Oberschlesien ist ein Geisteszustand

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr