Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Eileen Hirsch. Die sakrale Legitimation Sesostris'

Eileen Hirsch

Die sakrale Legitimation Sesostris' I.

Kontaktphänomene in königsideologischen Texten
  • Harrassowitz Verlag
  • 2008
  • Gebunden
  • ISBN 9783447058292

Die Untersuchung zur sakralen Legitimation des Königs Sesostris I. (ca. 1950 - 1900 v. Chr.) ist aus einem Projekt im Rahmen des Sonderforschungsbereiches "Kulturelle und sprachliche Kontakte: Prozesse des Wandels in historischen Spannungsfeldern Nordostafrikas/ Westasiens" an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz hervorgegangen und stellen einen Baustein in der Erforschung der religiösen Grundlagen des Herrschaftsverständnisses im 2. Jahrtausend v. Chr. dar. Arbeitsgrundlage waren einige ausgewählte Texte, die einen interessanten Einblick in die ideologischen und dogmatischen Anschauungen des Königs und seines Umfeldes liefern. Wichtigste Partner im Beziehungsgeflecht des Königs sind die Götter, gefolgt von der Beamtenschaft in seiner direkten Umgebung und schließlich seinen Untertanen, dem ägyptischen Volk. Einen weiteren Knotenpunkt in diesem Netzwerk bilden seine Feinde.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr