Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Stefanie Waske. „Nach Lektüre vernichten!“ - Der geheime Nachrichtendienst von CDU und CSU im Kalten Krieg. Hanser, Carl, 2013.

Stefanie Waske

Nach Lektüre vernichten!

Der geheime Nachrichtendienst von CDU und CSU im Kalten Krieg
  • Carl Hanser Verlag
  • 2013
  • Gebunden
  • 304 Seiten
  • ISBN 9783446241442
Deutschland im Herbst 1969: Mit Willy Brandt stellt die SPD zum ersten Mal den Kanzler der Bundesrepublik. Ein hochrangiger Mitarbeiter beim BND kündigt seine Stelle, weil er der neuen Regierung nicht mehr vertraut. Finanziert von CDU und CSU sowie großzügigen Gönnern aus der Wirtschaft gründet er einen eigenen Nachrichtendienst. Bis in die 1980er Jahre nutzt die Union seine Dienste, um sich aus dem Ausland geheime, brisante Informationen zu beschaffen.

Auf Lager

Ähnliche Bücher