Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Mark Roseman / Stephan Pauli. »Du bist nicht ganz verlassen« - Eine Geschichte von Rettung und Widerstand im Nationalsozialismus. DVA, 2020.

Mark Roseman

"Du bist nicht ganz verlassen"

Eine Geschichte von Rettung und Widerstand im Nationalsozialismus
  • Deutsche Verlags-Anstalt (DVA)
  • 2020
  • Gebunden
  • 448 Seiten
  • ISBN 9783421047526
Übersetzung: Pauli, Stephan
In den frühen 1920er Jahren fand sich in Essen eine kleine Gruppe von Idealisten zusammen. Der "Bund - Gemeinschaft für sozialistisches Leben" war auf der Suche nach einer Lebensweise, die Körper, Geist und Seele in Einklang bringen sollte. Doch mit dem Aufstieg der Nationalsozialisten änderte sich die Agenda seiner Gründer: Sie arbeiteten gegen das Regime und wurden in der Judenhilfe aktiv. Sie schrieben Briefe an die Opfer, verschickten Pakete mit Lebensmitteln und Kleidern, verschafften den Verfolgten Unterkünfte und unterstützten einige dabei, im Untergrund zu überleben. Anhand von unveröffentlichten Aufzeichnungen, Fotos und Interviews mit früheren Mitgliedern erzählt der britische Historiker Mark Roseman die bislang weitgehend unbekannte Geschichte des "Bunds" und wirft ein
Mehr Weniger
neues Licht darauf, was es bedeutete, in dieser dunklen Zeit Hilfe zu leisten.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr