Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Giuseppina Vitale / Camilla Costanzo / Julia Eisele. Ich war eine Mafia-Chefin - Mein Leben für die Cosa Nostra -. DVA, 2010.

Camilla Costanzo / Giuseppina Vitale

Ich war eine Mafia-Chefin

Mein Leben für die Cosa Nostra
  • Deutsche Verlags-Anstalt (DVA)
  • 2010
  • Gebunden
  • 192 Seiten
  • ISBN 9783421044426
Herausgeber: Julia Eisele
Aus dem Italienischen von Julia Eisele. Giuseppina Vitale ist die erste Bezirkschefin mit Befehlsgewalt in der Geschichte der sizilianischen Mafia. Aufgewachsen als jüngstes von fünf Geschwistern in einer Bauernfamilie, kommt sie schon früh mit kriminellen Machenschaften, der Cosa Nostra und einer Welt voller Gewalt in Berührung, in der sie zum verlängerten Arm ihrer älteren Brüder wird. Als auch der letzte ihrer Brüder wegen Zugehörigkeit zu einer mafiösen Vereinigung im Gefängnis sitzt, wird sie zur Chefin des Clans erhoben. Sie ist die erste Frau in der Cosa Nostra, die ein Amt mit so viel Einfluss innehat. Giuseppina führt das Leben ihrer Brüder weiter, bis auch sie verhaftet
Mehr Weniger
wird und um ihrer Kinder willen als Kronzeugin aussagt.

Nicht verfügbar

Ähnliche Bücher