Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Hans Kundnani / Andreas Wirthensohn. German Power - Das Paradox der deutschen Stärke. C.H.Beck, 2016.

Hans Kundnani

German Power

Das Paradox der deutschen Stärke
  • C.H. Beck Verlag
  • 2016
  • Gebunden
  • 207 Seiten
  • ISBN 9783406688638
Übersetzung: Wirthensohn, Andreas
Aus dem Englischen von Andreas Wirthensohn. Ist ein "deutsches Europa" die bittere Frucht der europäischen Krise? In vielen europäischen Ländern wird es so wahrgenommen. Angela Merkel wird mit Hitler verglichen, die Rede ist von deutscher "Hegemonie" und einem neuen deutschen "Reich". Doch Deutschland ist heute ein anderes Land als im 19. Oder 20. Jahrhundert. Nur - welches? Einmal mehr könnte es zu einer Quelle der Instabilität im Herzen Europas werden. In "German Power" geht Hans Kundnani der Transformation Deutschlands seit der Vereinigung 1990 nach und stellt sie in den Kontext der deutschen Geschichte vor 1945. Dabei zeigt er Ähnlichkeiten auf und benennt einige Grundkonflikte - zwischen Kontinuität und
Mehr Weniger
Wandel, Ökonomie und Politik, Europa und der Welt. Kundnani kommt in seinem Essay zu dem Schluss, dass die "deutsche Frage" wieder zurückgekehrt ist - in geoökonomischer Gestalt.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr