Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Mader, Marie. Ziele und Perspektiven für jugendli

Marie Mader

Ziele und Perspektiven für jugendliche Geflüchtete. Implementierung und Evaluation eines kreativ-künstlerischen Workshopkonzepts für Flüchtlinge

  • GRIN Verlag
  • 2020
  • Taschenbuch
  • 100 Seiten
  • ISBN 9783346167019

Masterarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Pädagogik - Integration, Note: 1,6, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit und das entsprechende künstlerisch intervenierende Vorgehen beziehen sich auf den kunstanalogen Coachingansatz, welcher im Masterstudiengang Kunstanaloges Coaching" an der MSH Medical School Hamburg gelehrt wird. (Jahn, MSH) Dieser Ansatz basiert auf den Grundlagen des systemischen Coachings und bereichert diese um kunstanaloge Haltungs- und Handlungsweisen, angelehnt an die Verhaltens- und Denkweisen eines Künstlers. Die künstlerisch-ästhetische Veränderungsarbeit geht von einer "Analogie zwischen den Erfahrungsmöglichkeiten in einem künstlerischen Prozess und den Herausforderungen eines sich ständig verändernden Alltags aus" (Jahn& Sinapius, 2016) Der kunstanaloge Coachingansatz arbeitet dabei beispielsweise mit praktisch künstlerischen Interventionen im Rahmen von Einzel- und Teamsettings. Der theoretische Hintergrund des kunstanalogen Coachingansatzes bezieht sich unter anderem auch auf systemtheoretische, philosophische und erkenntnistheoretische Denkansätze wie etwa den Konstruktivismus oder die Theorie Jean Piagets zu kognitiven Entwicklung von Menschen. Bezugswissenschaften des kunstanalogen Ansatzes und des theoretischen Hintergrundes sind folglich vielfältig. Dazu gehören neben der Philosophie beispielsweise auch die Pädagogik und die Psychologie. Die Wirkungszusammenhänge in der künstlerisch-angewandten Arbeit werden im kunstanalogen Ansatz oftmals in Form von ästhetischer Erfahrung erforscht. Die vorliegende Arbeit ordnet sich unter Bezugnahme auf pädagogische und psychologische Ansätze und Theorien aus den verwandten Wissenschaften in den entsprechenden Ansatz ein. Es erfolgt eine künstlerische Intervention im Rahmen der Fragestellung: "Kann eine Sensibilisierung für den Bereich der individuellen Ziele bei den Workshopteilnehmern erreicht werden?" Diese künstlerische Intervention zu der obigen Fragestellung wird in Form eines Workshops durchgeführt, der sich an jugendlichen Flüchtlinge richtet.

Print on Demand

Ähnliche Bücher mehr