Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Wüthrich, Matthias D. / Markus Höfner et al (Hrsg.). Ehre - Interdisziplinäre Zugänge zu einem prekären Phänomen. Mohr Siebeck GmbH & Co. K, 2021.

Ehre

Interdisziplinäre Zugänge zu einem prekären Phänomen
  • Mohr Siebeck GmbH & Co. K
  • 2021
  • Taschenbuch
  • ISBN 9783161568909
Herausgeber: Matthias D. Wüthrich / Markus Höfner / Richard Amesbury

"Ehre" gilt vielen als ein mit der Moderne unverträglicher Anachronismus. Begreift man jedoch "Ehre" als historisch variables Anerkennungsverhältnis, so lässt sich in spätmodernen Gesellschaften nicht nur das Fortleben traditioneller Ehrformen beobachten. Vielmehr treten auch Transformationsgestalten der Ehre in den Blick, in denen diese entweder mit Prestige und Status oder aber mit der Idee einer allgemeinen menschlichen Würde verbunden wird. Und gerade im letzteren Fall könnte "Ehre" einen Beitrag dazu leisten, demokratische Prinzipien nicht nur zu postulieren, sondern zu motivieren und weiterzuentwickeln. Die Beiträge dieses Bandes unternehmen eine kritische Untersuchung von Begriff und Phänomenen von "Ehre", die deren mögliche Gegenwartsrelevanz im Blick behält. Sie bedienen sich dabei

Mehr Weniger
historischer, philosophischer, ethischer und theologischer Zugänge und interkultureller Konkretionen.

Auf Lager

Ähnliche Bücher mehr