Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Schroeter, Sabina. Die Sprache der DDR im Spiegel ihrer Literatur - Studien zum DDR-typischen Wortschatz. De Gruyter, 1994.

Sabina Schroeter

Die Sprache der DDR im Spiegel ihrer Literatur

Studien zum DDR-typischen Wortschatz
  • De Gruyter
  • 1994
  • Gebunden
  • 252 Seiten
  • ISBN 9783110138085

Frontmatter -- Vorbemerkung -- 1. Einleitende Überlegungen -- 2. Wortbildung der DDR-typischen Lexeme -- 3. DDR-typische Paläologismen. Der Wortschatz der Nachkriegszeit bis Mitte der 60er Jahre -- 4. DDR-typische Entlehnungen aus anderen Sprachen -- 5. Frau, Kollegin, Diplomingenieur. Movierte und unmovierte Berufs- und Personenbezeichnungen in der DDR -- 6. Zusammensetzungen mit Volk- -- 7. Der Wortschatz der marxistisch- leninistischen Ideologie -- 8. "Herr Stalin", "Old Joe" oder "Führer der kommunistischen Partei der Sowjetunion". Die Darstellung Stalins in den Romanen -- 9. Bezeichnungen für Deutschland und Berlin -- 10. Schlußbemerkungen -- 11. Literaturverzeichnis -- 12. Wortindex -- Backmatter

Print on Demand

Ähnliche Bücher mehr