Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Thomas Mann. Essays I 1893-1914 - Text. S. FISCHER, 2002.

Thomas Mann

Essays I. 1893-1914

Große kommentierte Frankfurter Ausgabe, Band 14/1
  • S. Fischer Verlag
  • 2002
  • Gebunden
  • 420 Seiten
  • ISBN 9783100483492
Herausgegeben und textkritisch durchgesehen von Heinrich Detering. Die Arbeiten des ersten Essaybands dokumentieren die frühen Schaffensjahre Thomas Manns und stellen die Themen in den Mittelpunkt, mit denen sich der Schriftsteller während jener Jahre beschäftigte. Die wichtigsten Arbeiten des ersten Essaybands sind: "Frühlingssturm" (1893), Manns erste essayistische Arbeit für eine Schülerzeitung; "Bilse und ich" (1906), eine Auseinandersetzung über reale Vorbilder in den "Buddenbrooks"; "Versuch über das Theater" (1907), eine groß angelegte Untersuchung von Wesen und Funktion des Theaters; sie stellt die Bedeutung Richard Wagners, einem zentralen Leitbild für Thomas Mann, heraus; "Der alte Fontane" (1910), eine identifikatorische Auseinandersetzung mit dem Werk Fontanes, das Parallelen zum eigenen Schaffen Thomas Manns aufweist; "Die gesellschaftliche Stellung des Schriftstellers in Deutschland" (1910); "Der Doktor Lessing" (1910);
Mehr Weniger
"Chamisso" (1911); "Auseinandersetzung mit Wagner" (1911); "Der Literat" (1912); "An die Redaktion der Staatsbürger-Zeitung" (1912); "Vorwort zu einem Roman" (1913).

Auf Lager

Ähnliche Bücher