Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Alison Gingeras. Guy Bourdin. Phaidon, 2006.

Alison Gingeras

Guy Bourdin

  • Phaidon Verlag GmbH
  • 2006
  • Gebunden
  • ISBN 9780714894737

In den 1970er Jahren brach der Franzose Guy Bourdin, 1928 - 1991, mit allen Konventionen der Mode- und Werbefotografie. In seinen Bildern schuf er eine Welt zwischen Glamour, Glanz und Gefahr. Guy Bourdin gilt als einer der großen Erneuerer der Modefotografie des 20. Jahrhunderts, dessen Einfluss bis heute anhält. Von 1955 bis 1987 arbeitete er für die französische Vogue. Seine oft provokanten Farbfotografien füllten die Seiten internationaler Modemagazine der 1970er Jahre und illustrierten mit aufreizenden Motiven die Werbekampagnen von Kunden wie Charles Jourdan, Christian Dior oder Bloomingdales. Die theatralisch inszenierten und teils surreal anmutenden Fotografien verblüffen dabei durch eine Mischung aus Erotik, strengem Arrangement und einem

Mehr Weniger
oft schwarzem Humor. Mit einer Auswahl von 55 seiner besten, teils unveröffentlichten Fotografien bietet das Buch eine ideale Einführung in das Werk des Fotografen. Alison Gingeras ist eine international arbeitende Kuratorin und Autorin in Paris. Sie war Kuratorin für Ausstellungen von Werken und Sammlungen der Gegenwartskunst am Centre Pompidou in Paris (1999 bis 2004) und gehörte zwischen 1995 bis 1999 zum Kuratorenteam am Solomon R. Guggenheim Museum in New York. Außerdem war sie Teil der Redaktion vom TateEtc.-Magazine und veröffentlichte zahlreiche Texte über zeitgenössische Künstler.

Nicht verfügbar

Ähnliche Bücher mehr