Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie akzeptieren
Genauer suchen (13 Treffer)
Filter schließen (13 Treffer)

Die interessantesten politischen Bücher im Frühjahr 2021 Mit Empfehlungen zu Anne Applebaum, Emily Roig und zum Superwahljahr

Immer im Frühjahr sichtet der Perlentaucher die Literaturbeilagen der großen Zeitungen. Ein Überblick über neue politische Bücher im Frühjahr 2021: Anne Applebaum fragt, warum intelligente Menschen nach rechts abrutschen. Emily Roig schreibt über Ausgrenzung und Versöhnung. Und einige Lektürevorschläge zum Superwahljahr. Erläuterungen zu den einzelnen Titeln finden Sie im Perlentaucher.